t
t
t
t
t
Sie befinden sich hier: Home  >  Das Apfelgehäuse  >  Geschichte & Geschichten

Geschichte und Geschichten aus dem Höllerhof

Ein Blick in die 300 Jahre alte Hofchronik

Der Höllerhof blickt auf eine lange, wechselvolle Geschichte zurück. Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde der Hof im Jahr 1717, vermutlich ist er aber noch viel älter. Unser kleines Juwel, in dem wir Sie auch Ihre gemütliche Ferienwohnung in Brixen finden, zählt zu den Südtiroler Erbhöfen. Auf diese Auszeichnung sind wir besonders stolz, ehrt sie doch Familien, die seit mindestens 200 Jahren in direkter Erbfolge allen Widrigkeiten zum Trotz an ihrem geschlossenen Hof festgehalten haben. Und so war auch die Liebe zum Hof, zur Natur und zur Landwirtschaft stets größer als alle schwierigen Herausforderungen, mit denen sich die Familienmitglieder im Laufe der Jahrhunderte konfrontiert sahen.

mehr lesen

1809, die Franzosen, die Musikkapelle und der Wein

Seit jeher ist der Höllerhof ein Ort der Begegnung. Ein Ort des Zusammenseins. Ein Ort der Geselligkeit. Und so ereignete sich 1809, dem Jahr der Tiroler Freiheitskämpfe, auf unserem Hof eine ganz besondere Anekdote, die eng mit der Chronik unserer Musikkapelle verbunden ist und noch heute für Erheiterung in der Bevölkerung sorgt. Nachdem die Tiroler Freiheitskämpfer die vierte Bergisel-Schlacht verloren hatten, drängten Napoleons Truppen immer weiter in unser Land vor und hinterließen auch in Brixen und Umgebung eine Spur der Verwüstung. Unser Höllerhof blieb verschont. Ob es wohl am süffigen Weißwein lag, der damals in Albeins angebaut und den Soldaten auf unserem Bauernhof aufgeschenkt wurde? Die französische Militärkapelle konnte dem edlen Tropfen jedenfalls nicht widerstehen. In ihrer ausgelassenen Feierlaune bemerkten die lustigen Musikanten nicht die schlauen Albeinser, die sich mit den Instrumenten davonschlichen …

Altes bewahren, Neues wagen: unsere Philosophie

Ende des 20. Jahrhunderts haben wir auf dem Höllerhof die Viehwirtschaft aufgegeben und ganz auf den Apfelanbau umgestellt. Unser Großvater Peter Plaikner gehörte den Gründervätern der Brixner Obstgenossenschaft an, die im Jahr 1944 aus der Taufe gehoben wurde. Sie verfolgten das Ziel, die einzelnen Bauern vor der Gier der Obstgroßhändler zu schützen und die Produkte gemeinsam zu vermarkten. Im Laufe der Jahrzehnte haben wir die unterschiedlichsten Apfelsorten angebaut. Heute sind es fünf verschiedene Sorten: Golden Delicious, Gala Buckeye, Cosmic Grip, Morgenduft und Braeburn. Jede Familiengeneration hat dem Höllerhof ihren ganz persönlichen Stempel aufgedrückt. Denn Altes bewahren, Neues wagen, gehört seit jeher zu unserer Lebensphilosophie. Und so hat Manuel, der Jungbauer, nun durch die Errichtung der Ferienwohnungen den nächsten Meilenstein in der Hofgeschichte gesetzt.

Wir freuen uns auf die Zukunft und auf Sie, liebe Gäste, die unser Ferienhaus bei Brixen mit noch mehr Leben füllen.

mehr lesen
unverbindlich
anfragen
pop-up
schliessen